Einträge: Beiträge | Kommentare

Newsletter

Hol dir die Unschuld zurück

Kommentare deaktiviert für Hol dir die Unschuld zurück
Hol dir die Unschuld zurück

Osho-Meditation 

OshoTimes 05/2017

Sobald ihr begriffen habt, dass ihr euer Leben verfehlt habt, müsst ihr vor allem zur Unschuld zurückfinden. Verwerft euer Wissen, vergesst eure heiligen Schriften, vergesst eure Religionen, eure Theologien, eure Philosophien. Werdet wiedergeboren, werdet unschuldig – und das habt ihr in der Hand. Löscht alles auf eurer Festplatte, was ihr nicht selber erkannt habt, alles Geborgte, alles Überkommene, Konventionelle, alles was ihr von anderen erhalten habt – euren Eltern, Lehrern, Universitäten. Werft es einfach auf den Müll.

Werdet wieder einfach, seid wieder ein Kind. Und dieses Wunder ist möglich durch Meditation. Meditation ist einfach nur eine seltsame chirurgische Methode, die alles entfernt, was nicht zu euch gehört, und nur das bewahrt, was euer authentisches Sein ausmacht. Sie verbrennt alles andere und lässt euch nackt unter der Sonne stehen, dem Wind ausgesetzt. Das ist so, als wärt ihr der erste Mensch, der auf der Erde gelandet ist – der keine Ahnung hat, der alles entdecken muss, der ein Sucher sein muss, der eine Pilgerreise antreten muss.

Das Zweite, was zählt, ist die Pilgerschaft. Das Leben muss eine Suche sein – kein Verlangen, sondern eine Suche; kein Ehrgeiz irgendwas werden zu wollen, Präsident oder Premierminister eines Landes, sondern eine Suche, die herausfinden will: "Wer bin ich?" Nicht zu fassen, dass Leute, die nicht mal wissen, wer sie sind, jemand werden wollen. Sie wissen ja nicht einmal, wer sie im Moment sind. Sie sind sich selber fremd – wissen aber, was sie werden wollen. Etwas Werdenwollen ist die Krankheit der Seele. Du bist ein Sein.

Und die Entdeckung des Seins ist der Beginn des Lebens. Dann ist jeder Augenblick eine Entdeckung, bringt jeder Augenblick eine neue Freude, öffnet ein neues Geheimnis seine Tore, keimt eine neue Liebe in dir, ein neues, nie gekanntes Mitgefühl, ein neues Gefühl für Schönheit, ein neues Gefühl für Güte.

Foto: © David Schap | unsplash.com

Keine Kommentare mehr möglich.