Einträge: Beiträge | Kommentare

Newsletter

Monatshoroskop

Kommentare deaktiviert für Monatshoroskop
Monatshoroskop

Stimmung des Monats

Februar 2018

Text: Sitara

In diesem Monat kommt die erste Hälfte eher den Feuer- und Luftzeichen zugute, die zweite den Erd- und Wasserzeichen. Das bedeutet, dass das Tempo in der ersten Februarhälfte rasant sein kann. Wer da mithalten will, braucht eine sportliche Einstellung und die Bereitschaft, sich möglicherweise kopfüber in neue Abenteuer zu stürzen. In der zweiten Februarhälfte dagegen ist es besser, nichts zu übereilen und sich erst einmal auf die Gegebenheiten einzustimmen, bevor man zur Tat schreitet. So kommen sowohl diejenigen, die gerne wetteifern und losjagen, auf ihre Kosten wie auch die, die sich lieber Zeit lassen und ein Gefühl für Situationen bekommen möchten, bevor sie sich entscheiden.

Obwohl die zweite Monatshälfte ruhiger ist, eignet sie sich auch für neue Unternehmungen. Solange du allerdings noch zögerst, ist die Zeit noch nicht reif. Dann ist es besser, noch keine vollendeten Tatsachen zu schaffen, sondern Situationen und Angelegenheiten genauer zu beleuchten. Du kannst dich darauf verlassen: Sobald Handlung ansteht, wirst du handeln.
Die erste Monatshälfte kann es wiederum mit sich bringen, dass man vor lauter Aktionismus manchmal alle Viere von sich streckt und gar nichts mehr tun will. In dieser Zeit ist es jedoch besser, aktiv zu bleiben – und Übertreibungen möglichst zu vermeiden..

Widder 21. März – 19. April

Eine locker-beschwingte erste Februarhälfte weckt die Lust auf Tanzen, Skifahren und Eislaufen, aber auch auf inspirierende Diskussionen oder ausgelassenes Feiern. Die zweite Monatshälfte ist spannungsreicher. Vielleicht hast du nach all dem Vergnüglichen der ersten Wochen keinen Spaß mehr an zielgerichtetem Handeln – auf jeden Fall ist es jetzt schwierig, eine klare Orientierung zu finden und Alltägliches zu bewältigen. Am leichtest fallen dir Aktivitäten, die unter einem spirituellen oder kreativen Vorzeichen stehen.

Stier 20. April – 20. Mai

Bewahre dir in der ersten Monatshälfte deine Unabhängigkeit, vor allem mach dich frei von festen Vorstellungen, wie das Leben sich entwickeln sollte. So kannst du alles locker angehen, statt zu sehr auf die Erfüllung deiner Wünsche fixiert zu sein. Ab dem zweiten Monatsdrittel nimmt dein Vertrauen zu, dass das Leben dich tragen wird, und du kannst dich entspannen. Ende Februar wächst dein Wunsch, aktiv zu werden – nicht aus der Not heraus, sondern weil es dir Freude macht, deine Energie für sinnvolle Ziele einzusetzen.

Zwillinge 21. Mai – 21. Juni

Besonders die erste Monatshälfte regt dich an zu neuen Aktivitäten, bringt dir originelle Begegnungen und interessanten Austausch. Bleib so wie du bist: wach, frisch und offen, dann wirst du spannende Erfahrungen machen und ungewöhnliche Informationen erhalten. Das letzte Februardrittel weckt eine ganz andere Seite in dir: Neptun dominiert und ermutigt dich loszulassen und dem Leben die Zügel in die Hände zu geben. Es wird dir Erlebnisse und Erkenntnisse schenken, auf die du aus eigenem Antrieb nie gekommen wärest.

Krebs 22. Juni – 22. Juli

Der Monat beginnt schwungvoll. Allerdings wird es dir nur dann gutgehen, wenn du auch auf genügend Bodenhaftung und Tiefgang achtest. Der Neumond Mitte Februar ist im Wassermann, was geistige Tätigkeiten begünstigt: lesen, schreiben, zuhören, reden, diskutieren, studieren. Finde neue Interessensgebiete und neue Wege, dich ihnen zu widmen. Genieße das Gefühl, dass du frei, aus eigenen Stücken bestimmst, was du lernen willst und auf welche Weise. Nach dem Neumond kommen die Gefühle allmählich wieder mehr ins Spiel.

Löwe 23. Juli – 22. August

Spannend oder angespannt – das hängt von deinen Ansprüchen ab. Das Spannende entsteht im menschlichen Miteinander. Anspannung entsteht nur, wenn du dich verschließt oder allzu hohe Erwartungen hast. Löse dich von festen Vorstellungen und nimm jetzt eine beobachtende, fast wissenschaftliche Sicht ein. Betrachte die Spezies Mensch in all ihren wunderlichen Ausdrucksformen. So kannst du spielerisch bleiben und dich amüsieren statt zu urteilen oder abzuwinken. Und du hast die Chance auf erstaunlich interessante Begegnungen.

Jungfrau 23. August – 22. September

Dieser Monat eignet sich für gemeinsames Handeln und Erleben. Dabei lege nichts auf die Goldwaage, sondern bleib offen und experimentierfreudig. Lass die anderen wie sie sind und suche dir die aus, die am ehesten zu dir passen. Die anderen dürfen diesen Planeten ebenfalls bevölkern, aber gehe ihnen aus dem Weg, wenn du kannst. Die zweite Februarhälfte ist emotionaler. Emotionen können das Leben bereichern, z.B. durch Herzenswärme, Einfühlung, Hingabe oder Dankbarkeit. Heiße sie willkommen und genieße dein Leben!

Waage 23. September – 23. Oktober

Mit Flexibilität und Toleranz wird der Monatsbeginn zum reinsten Vergnügen. Ab dem 11. könntest du erst einmal orientierungslos durch Leben irren. Finde das in dir, worauf du dich hundertprozentig verlassen kannst. Hier ein kleiner Tipp: Du kannst dich hundertprozentig darauf verlassen, dass du jetzt da bist – selbst, wenn du vielleicht nicht genau weißt, was du denn nun eigentlich bist. Also bleib beim reinen Sein, unabhängig von deinen Eigenschaften, Gedanken, Gefühlen, Handlungen, Zuständen. Reines Sein ist sicher.

Skorpion 24. Oktober – 21. November

Jupiter im eigenen Zeichen ist ein Segen – bis zu dem Zeitpunkt, wo man anfängtdiesen Segen stets und ständig zu erwarten. Letzteres könnte dir im Februar passieren. Erwartungen, die dem Leben nicht gemäß sind, kann auch Jupiter nicht erfüllen. Selbst seine sprichwörtliche Großzügigkeit ist begrenzt. Deshalb ist Frust vorprogrammiert, wenn einem Demut und Dankbarkeit abhanden kommen. Spätestens Ende des Monats findest du zurück zu einem gesunden Maß, öffnest dich wieder und hast dann auch viel mehr Freude am Leben.

Schütze 22. November – 21. Dezember

Du verfügst weiterhin über viel Schwung und Kraft und potenziell auch über Zuversicht und eine positive Haltung. Allerdings neigst du im Februar zum Ausufern und greifst oft unnötigerweise nach den Sternen: Die berühmte Karotte vor der Nase versperrt dir die Sicht auf die Fülle, die hier und jetzt schon da ist. Auch kann es sehr anstrengend sein, wenn man ständig versucht andere zu überzeugen, damit sich die Welt endlich verbessert. Statt dich an Mängeln aufzureiben, verstärke lieber alles, was schon gut und richtig ist.

Steinbock 22. Dezember – 19. Januar

Du brauchst nichts Besonderes auf die Beine zu stellen. Deine Klarheit, deine Zuverlässigkeit, deine Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, öffnen die Herzen der Menschen. Es hilft allerdings, wenn du ab und zu mal aufschaust von all dem, was du bewältigst, und die Welt um dich herum wahrnimmst. Denn wenn du jede Wertschätzung der anderen nur als Sprungbrett nutzt, um etwas noch Besseres zu "liefern", dann läufst du Gefahr, den Herzenskontakt zur Welt zu verlieren. Und das wäre doch sehr schade – für dich und für die Welt!

Wassermann 20. Januar – 18. Februar

Achte auf die vielen kleinen Hilfen, die du jetzt erhältst. Sie sind es, die das Leben wirklich leichter machen. Wichtig, besonders in der ersten Februarhälfte, ist, dass du nicht ständig auf den großen Wurf wartest. Besinne dich stattdessen auf dein Eingebundensein ins größere Ganze und vertraue darauf, dass du genau da ankommen wirst, wo deine Energie am besten hinpasst. In der zweiten Monatshälfte ist deine Individualität wieder mehr gefragt. Spiele mit deinen Möglichkeiten und finde neue Wege dich auszudrücken.

Fische 19. Februar – 20. März

Das Schlüsselwort im Februar ist Selbstdisziplin. Diese Fähigkeit schafft Ordnung in deinem Kopf und ermöglicht dir ein zielgerichtetes Handeln. Du weißt genauer, was eigentlich los ist, und kannst dadurch viel entspannter sein als mit einer vagen Idee über die Umstände und Ziele, die du anstrebst. Unklare Vorstellungen geben dir vielleicht ein Gefühl von Weite, aber weil du nie sicher sein kannst, ob du ausreichend vorbereitet bist, bist du nie wirklich entspannt. Ende des Monats kannst du dann einfach mit allem mitfließen.

www.astro-sitara.de

Keine Kommentare mehr möglich.