Einträge: Beiträge | Kommentare

Newsletter

Monatshoroskop

Kommentare deaktiviert für Monatshoroskop

Stimmung des Monats

Juni 2019

Text: Anandi

Der Juni: Die Zwillingssonne bringt uns verspielte Sachlichkeit und die Lust auf Veränderung. Damit wächst das Interesse an kleinen Spritztouren, intelligentem Austausch und allem, was den Geist erfrischt. Venus kommt unterstützend hinzu und sucht die unbefangene Begegnung – Abwechslung stimuliert ihre Gefühlswelt!

Gleichzeitig färbt eine starke Krebsbetonung die Stimmung: Merkur, Mars, der nördliche Mondknoten und später auch die Sonne im Krebs verstärken den Wunsch sich in private Gefilde zurückzuziehen und lenken den Blick auf die eigenen Bedürfnisse. Die Gedanken kreisen um emotionale Absicherung und seelische Erfüllung, um Natur, Heim und Familie, Pflege, Ernährung und Altersversorgung …

Ab Monatsmitte rütteln die Mars-Oppositionen zu Saturn und Pluto im Steinbock an allem starren und selbstgerechten Verhalten. Der Ruf nach neuer Verantwortung wird lauter. Das betrifft sowohl unseren Umgang mit Mutter Erde als auch unsere wachsenden Bedürfnisse nach einem friedlichen, sozialen und bezahlbaren Leben. Für gesellschaftlichen Zündstoff sorgen da alles machtgierige Handeln, die ausufernde Gier nach Gewinn sowie die rücksichtslose Ausbeutung von Mensch und Natur. Die Throne der Alten wackeln, die Jüngeren melden sich zu Wort.
Das zweite Jupiter-Neptun-Quadrat holt Liebe, Mitgefühl und Spiritualität ins Bewusstsein. Erst wer sicher im Herzen verankert ist, kann natürlich handeln.

Die Herausforderung des Monats: Leichtigkeit und Tiefgang.

 

Widder 21. März – 19. April

Du liebst das unschuldige Tun, doch ist es an der Zeit deine emotionalen Impulse zu erforschen. Welche tieferen Bedürfnisse verbergen sich hinter deinen aufbrausenden Stimmungen? Sie brauchen jetzt verstärkte Zuwendung. Mitte des Monats können Hindernisse und Konflikte deinen Vorwärtsdrang blockieren und an deinen Nerven und Gefühlen zerren. Nimm es als gefühlsmäßige Entschlackungskur und bewege lieber deinen Körper statt dich aufzuregen: Geh schwimmen, tanzen oder räume deinen Keller auf.

Stier 20. April – 20. Mai

Das erste Monatsdrittel inspiriert dich zu Streifzügen in die Natur, Kulturbesuchen und kreativem Genuss. Doch ab dem zweiten Drittel hast du deinen ungestörten Alleingang satt. Du brauchst frische Anreize und vor allem Kontakt. Und schon zieht es dich unter die Leute: neue Anregungen, Verlockungen, interessante Begegnungen – da kann man schnell ins Schwärmen kommen und sich die ewige Liebe wünschen. Doch die will bedingungsloses Einlassen. Bist du dazu bereit? Bleib realistisch und genieße den schönen Augenblick.

Zwillinge 21. Mai – 21. Juni

Zwillinge stehen auf Vielfalt und frischen Wechsel. Doch ab Neumond geht Merkur in den Krebs und vertieft deine Aufnahmebereitschaft. Diese Offenheit lässt dich in tiefere Gefühlslagen hineintrauen, die du sonst geschickt umgehst. Lass dich ein. Ab Mitte des Monats wirken vielfältige Einflüsse. Einerseits wecken sie die Sehnsucht nach verfeinerter Liebe und Heilung, andererseits stärken sie aber auch alles ernsthafte Bemühen um Transformation und Wahrheit. Teile deine Einsichten mit anderen und hol dir Feedback ein.

Krebs 22. Juni – 22. Juli

Das empfindsame Mondzeichen wird im Juni stark herausgefordert. Mars stört den Hausfrieden und sucht nach Sparring Partnern, mit denen er streiten kann. Da kann so manche Kleinigkeit gute Gründe liefern, um aus der Haut zu fahren und sich mit anderen anzulegen oder aber gekränkt das Weite zu suchen. Lass öfter mal fünf gerade sein und leg nicht gleich jedes Wort und jede Geste auf die Goldwaage. Du stärkst deinen Gleichmut enorm, indem du dich öfter darin übst, durchzuatmen und innerlich Abstand zu nehmen.

Löwe 23. Juli – 22. August

Der Löwe schätzt die sorglose Leichtigkeit der Zwillingssonne, eröffnet sie ihm doch neue Spielwiesen für seine Kreativität. Im Juni wirken mächtige Einflüsse auf dich ein, die widersprüchliche Qualitäten in dir wachrufen: einerseits Mitgefühl, Empfindsamkeit und Hilfsbereitschaft, andererseits aber auch strenge Selbstdisziplin und den Drang, endlich mal Klartext zu reden. Eine Herausforderung, das alles unter einen Hut zu bringen! Im letzten Monatsdrittel achte gezielt darauf, was dich nährt und was dir Energie abzieht.

Jungfrau 23. August – 22. September

Bis Mitte des Monats strömen viele Vorschläge zur Verbesserung deiner beruflichen Lage heran. Das verwirrt dich und so bist du herausgefordert, deine emotionalen Bedürfnisse aufzuspüren. Um weder dich selbst noch andere zu verletzen, versuchst du es allen recht zu machen. Spring öfter mal ins turbulente Wasser und bekenne Farbe. Dabei gestehe dir zu, dass sich die Dinge schnell wieder ändern können. Ab Mitte des Monats wende deinen Blick auf den wesentlichen Kern deines Tuns. Worum geht es dir wirklich?

Waage 23. September – 23. Oktober

Ein abwechslungsreicher Monat: Im ersten Junidrittel sorge für eine solide innere Basis und achte auf Ruhe, Entspannung und körperliches Wohlgefühl. Damit bewege dich ab Mitte des Monats auf andere zu, knüpfe Kontakte zu Leuten, die dir sympathisch sind und zeige deine Kunst, schön und liebevoll zu leben. Zum Monatsende dehnt sich dein Interesse in spirituelle Bereiche aus. Du spürst ganz stark, wie wichtig es doch ist, nach innen zu gehen und deinen inneren Garten zu pflegen. Mit Gelassenheit und Disziplin.

Skorpion 24. Oktober – 21. November

Gedanken und Gefühle lassen dir gerade keine Ruhe. Bist du wirklich mit dem Herzen bei dem, was du tust, oder mal wieder in der Vergangenheit unterwegs? Dein Gefühlsleben ist den ganzen Monat lang außerordentlich bewegt. Achte besonders in Herzensangelegenheiten darauf, dich nicht an jeder Kleinigkeiten zu stören. So willst du manches Mal mehr als möglich ist und reagierst unbeherrscht, wenn’s nicht so läuft, wie du dir das vorstellst. Halte dir den Satz im Geiste: "Was auf mich zukommt, ist für mich."

Schütze 22. November – 21. Dezember

Dein inneres Feuer brennt zurzeit besonders hell, doch leider ist unklar, in welche Richtung die Reise gehen soll. Mitte des Monats bilden Jupiter und Neptun ihr zweites Quadrat in diesem Jahr. Damit wollen neben deinem ausgeprägten Sinn für Wahrheit und Gerechtigkeit auch Mitgefühl und Menschenliebe dein Handeln mitbestimmen. So spürst du öfter den Wunsch, anderen zu helfen. Doch unterschreibe nichts voreilig, vor allem keine Kredite. Im letzten Drittel sorge gut für dich selbst.

Steinbock 22. Dezember – 19. Januar

Der Juni ist größtenteils eher durchwachsen. Saturn und Pluto fordern klare Ansagen von dir. Da fühlst du dich schnell gedrängt alles zu entsorgen, wovon du dich blockiert und gestört fühlst. Dabei geht es gar nicht um äußere, sondern vor allem um innere Prozesse. Was ist wesentlich für dich? Welche Befürchtungen verhageln dir gerade die Lust am Leben und lösen damit Schwarzseherei und Schwermut aus? Du hast momentan die Kraft die tiefsten Tiefen deiner Gefühlswelt zu erforschen. Akzeptanz hilft dir dabei.

Wassermann 20. Januar – 18. Februar

In den ersten zwei Monatsdritteln berauschen elektrisierende Kräfte deine Intuition und lassen deine lichten Wesensteile hervorblitzen. Viele fruchtbare Ideen und Vorstellungen tauchen aus dem Nichts auf und wünschen eine offenere und gelöstere Lebensgestaltung. Tausche dich mit deinen Freunden aus. Sie kennen dich gut und können dir in dieser aufregenden Zeit wertvolle Spiegel sein. Und sollte es dir zu verrückt werden, gehe ins Grüne und schau in den Himmel. Dort findest du Unterstützung für dein Bedürfnis nach Freiheit auf Erden.

Fische 19. Februar – 20. März

Die Fische stellen ihr Licht meist unter den Scheffel, weil sie Angst haben, Grenzen zu setzen. Du kannst dich nur wirklich zeigen, wenn es freiwillig geschehen darf und nicht eingefordert wird. Der Juni ermutigt dich, deinem medialen Kompass zu folgen und das umzusetzen, was dir am Herzen liegt. Hilfreiche und weiterführende Impulse kommen da meist direkt aus dem Moment heraus. Selbst schwierige und undurchsichtige Situationen kannst du so meistern. Alltagsroutine hilft dir dich zu erden. Zum Monatsende wird es einfacher.

Keine Kommentare mehr möglich.