Einträge: Beiträge | Kommentare

Newsletter

Monatshoroskop

Kommentare deaktiviert für Monatshoroskop

Stimmung des Monats

Oktober 2019

Text: Anandi

In diesem goldenen Oktober geht es vor allem um Liebesbeziehungen, Partnerschaften und Gesellschaftsverträge. Pluto läuft Anfang des Monats wieder direkt und beschleunigt Prozesse, die mit Wandel und Loslassen zu tun haben. In Verbindung mit Venus stellt er alte Werte unseres Zusammenlebens auf den Prüfstand – insbesondere fixe moralische Vorstellungen, wie Beziehungen zu sein haben, überholte Versprechen und Absprachen sowie alle unbewussten Manipulationen. Das mag vorübergehend Machtkämpfe auslösen, aber die gute Nachricht ist: Hier will etwas Neues, Echtes entstehen und dafür schafft Pluto Raum. Mit Eintritt der Sonne in den Skorpion wird klar, wo Umgestaltung wirklich nötig ist und was geschehen kann.
Uranus erschließt neue Erfahrungsbereiche und bestärkt einerseits den Drang, sich vorurteilsfrei auf Neues einzulassen; andererseits aber auch die Bereitschaft, unbekümmert am Ball zu bleiben und sich ins Unbekannte zu wagen. Und wenn’s mal nicht weitergeht, schickt er aus dem Moment heraus frische Impulse, einfach zu improvisieren und darauf zu vertrauen, dass sich der nächste Schritt schon ergeben wird!
Ab und zu wird Saturn sich zwar einmischen und eine realistische, langsamere Vorgehensweise fordern, aber nur um Schnellschüsse zu verhindern und den nötigen Ernst beizubehalten.
Alles in allem ein Oktober, der das Katzengold aussortiert, und das Echte zum Vorschein bringt!

 

Widder 21. März – 19. April

Mit Sonne und Mars in der Waage rücken Beziehung und Partnerschaft in deinen Fokus – eine aussichtsreiche Zeit für gemeinsame Projekte. Gute Zusammenarbeit baut darauf auf, sich gegenseitig zuzuhören und die Bedürfnisse des andern zu würdigen. Der Widder-Vollmond ermutigt dich, dir deiner eigenen Verletzungen und Ängste bewusst zu werden und sie ehrlich auf den Tisch zu legen. Nicht nötig, bei Konflikten gleich in die Luft zu gehen! In der letzten Woche mag das zwar deine Geduld auf die Probe stellen, doch ist das der bessere Weg.

Stier 20. April – 20. Mai

Der Monatsanfang sorgt für einigen Aufruhr und rüttelt deine Beziehungsroutine auf. Die Liebe hat viele Gesichter und testet gerade, wie ernst es dir mit deinen Versprechen und Beteuerungen ist. Doch bleib auch bei Konflikten im lebendigen Austausch, statt einfach auszusteigen, dich abzuschotten oder taub zu stellen. Es geht vor allem um dich selbst und deine Bereitschaft, auch unbehagliche Schattengefühle zu akzeptieren. Der andere spiegelt nur Anteile deiner selbst. Schau auf das, was euch verbindet und eure Beziehung trägt.

Zwillinge 21. Mai – 21. Juni

Merkurs Wechsel in den Skorpion drängt dich, hinter die schönen Erscheinungsbilder zu blicken und die verborgenen Motive aufzuspüren. Was ist wirklich Sache? Das betrifft sowohl deine inneren Prozesse, Wünsche und Vorhaben als auch die Art und Weise deiner Beziehungen. Steh zu deinen Bedürfnissen, selbst auf die Gefahr hin, dass du nicht bekommst, was du dir wünschst. Doch so besteht die Möglichkeit für ein echtes und intimes Zusammensein, das den Raum dafür schafft, deine tiefsten Anliegen zu offenbaren.

Krebs 22. Juni – 22. Juli

Die erste Monatshälfte hat es in sich: ein ständiges Hin und Her zwischen strenger Selbstbeherrschung, aufreibenden Gefühlen und der Sehnsucht nach friedlicher Geborgenheit. Der Vollmond setzt dem Ganzen die Krone auf und drängt dich bewusst hinzuschauen, welche alten Glaubenssätze, Ängste und auch Machtwünsche dich gerade am Wickel haben. Gehe sanft mit dir um und versuche deine Einstellung so zu weiten, dass sie dir hilft, die Dinge so zu akzeptieren, wie sie sind. Und dann darf es auch gut sein!

Löwe 23. Juli – 22. August

Deine Art dich zu beziehen steht zurzeit im Vordergrund. Du brauchst nicht alles am anderen zu mögen und musst dich auch nicht mit jedem auseinandersetzen. Doch hüte dich davor in Extreme zu fallen: Weder musst du deine Wünsche und Ziele autoritär durchfechten noch dich ständig vor lauter Mitgefühl zurückhalten. Klarheit ist dein Schlüsselwort. Dazu gehört, deine eigenen emotionalen Höhen und Tiefen bewusst auszuloten und dir auch Irrtümer einzugestehen. Bleibe in Kontakt und geh nicht auf Alleingang.

Jungfrau 23. August – 22. September

Bis Mitte des Monats steht Umgestaltung an. Werde aktiv ohne an Resultate zu denken. Merkur wechselt Anfang des Monats in den Skorpion und fördert ungeschminkten, echten Austausch. So können sich Beziehungen und Netzwerke neu gründen und frische, kreative und nachhaltige Bewegungen in Gang setzen. Das wirkt in alle Richtungen, trotz mancher Sackgassen. Da ist die beste Vorgehensweise: anhalten, neu schauen, Richtungswechsel und weiterhin dem Herzen folgen. Im letzten Drittel können Missverständnisse heilen.

Waage 23. September – 23. Oktober

Wer wagt, gewinnt! Und das betrifft vor allem deine engen Partnerschaften und Beziehungen. Gestehe dir zu, auch mal die Hauptrolle zu spielen und für deine Interessen einzutreten, statt ständig die Rolle des Friedensrichters zu übernehmen und andere vorzulassen. Mit der Venus im Skorpion wagst du dich dann auch in intensivere Gefilde vor. Sie bestärkt dich, deine Liebe und Zuneigung auf leidenschaftlichere Weise zum Ausdruck zu bringen und Klartext zu reden, wenn dir etwas nicht passt. Hauptsache dabei: freundlich und bewusst sein.

Skorpion 24. Oktober – 21. November

Pluto bewegt sich zum Monatsanfang wieder direkt und fördert deine Bereitschaft, dich für intensive Wandlungsprozesse zu öffnen. Lass alle bitteren Gefühle, Zank und Groll in deinen Beziehungen los, auch wenn du noch nicht genau weißt, wie. Wünsche dir Frieden. Du weißt um die Höhen und die Schattenseiten des Lebens – lenke deinen Erkenntnisdrang auf das Schöne und Verbindende und erlaube der Liebe zu wirken. Wer tut dir gut, worauf willst du dich einlassen und was brauchst du? Das sind gerade die wichtigen Fragen.

Schütze 22. November – 21. Dezember

Der Monat startet begeistert und endet begeistert! Dein Drive, das Leben verstehen zu wollen und glücksbringende Ziele anzusteuern trifft, auf gute Gelegenheiten. Wäre da nur nicht diese Unruhe. Die hast du deinem Verstand zu verschulden, der nirgendwo landen will und dich ständig mit "besseren Angeboten" anfeuert. Und schon verliert das, was dich gerade beschäftigt, allen Glanz. Wo geht’s denn wirklich für dich hin? Dein echtes Ziel taucht von selbst auf, wenn du dich nach innen wendest und mit dem bist, was gerade da ist.

Steinbock 22. Dezember – 19. Januar

In der ersten Woche zeigen sich Bereiche, wo du dazu neigst, dich hinter rigiden Maßstäben zu verschanzen, vor allem im Kontakt zu anderen. Entweder hältst du dich streng im Zaum und versuchst alles richtig zu machen, um den andern bei Laune zu halten, oder du verurteilst sein Verhalten auf unerbittliche Weise. Du bist nicht für alles verantwortlich! Auch wenn du das Gefühl hast, dass dir das Leben gerade viel zumutet – bleib offen. Atme durch und verschaffe dir Freiraum – zurzeit heilt dich vor allem das Alleinsein.

Wassermann 20. Januar – 18. Februar

Es liegt Neues in der Luft und du fühlst dich gefordert! Das ist zwar aufregend, doch die damit einhergehenden Pflichten schmecken dir nicht so recht; sind deine bevorzugten Ideale doch Freiheit, Neutralität und Experimentierlust. Emotionale Auseinandersetzungen gehören nicht dazu. Deine Partner aber wollen ein klares Statement von dir. Bekenne Farbe und zeig, wo du bist, selbst wenn es den anderen nicht gefällt. Von da aus könnt ihr nach einer gemeinsamen Basis schauen. Humor macht’s leichter. Lass dich ein – das ist das Neue!

Fische 19. Februar – 20. März

Deine Sehnsucht nach Verschmelzung ist gerade besonders stark. Das lässt dich in deinen Beziehungen so manche Meinungsverschiedenheit unter den Tisch kehren. Der andere ist aber nicht per se das Göttliche, dem man sich selbstlos hingibt, sondern ein Mensch aus Fleisch und Blut, genauso wie du. Der Vollmond im Widder aktiviert deine Liebesbeziehungen und holt dich in den Alltag zurück. Scheu dich nicht, auch mal Grenzen zu setzen und steh für dich ein. Du wirst dich wundern, wie gut das deinen Beziehungen und dir selbst tut.

Keine Kommentare mehr möglich.