Einträge: Beiträge | Kommentare

Newsletter

Witze

Das Allerletzte

  • Wie viele Politiker braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
    – Nur einen, sie teilen sich nicht gern das Scheinwerferlicht.
  • Wie viele Inder braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
    – 1,3 Milliarden und nicht einen weniger – es braucht ganz Indien, um Gott ­anzubeten, dass die alte Glühbirne wieder anfängt zu leuchten.
  • Wie viele Katholiken braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
    – Zwei: einen, um die Glühbirne einzudrehen, und den anderen, um Buße zu tun.
  • Wie viele Atomphysiker braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
    – Mindestens 50: einen, um die Glühbirne einzudrehen, und 49 andere, um herauszufinden, was man mit der alten machen soll.
  • Wie viele Italiener braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
    – Nur einen, aber erwartet keine Ergebnisse.
  • Wie viele Mäuse braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
    – Nur zwei und man darf auch jederzeit mit Ergebnissen rechnen.
  • Wie viele Osho Sannyasins braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
    – 5.000 und einen: Der eine dreht die Birne ein und die anderen Fünftausend feiern das großartige Ereignis!
  • Und nicht zuletzt:
    Wie viele Oshos braucht es, um eine Glühbirne einzudrehen?
    – Keinen: … während des Sitzens und des Nichtstuns … der Frühling kommt … und die Glühbirne dreht sich ganz von selbst ein!
  • Auf der Parkbank: "Lassen Sie das, Herr Lichtenstein!" "Aber, Herr Lichtenstein …" "Herr Lichtenstein!" "Herr Lich …" "Herrlich …
  • Ein 80-jähriger liegt im Krankenhaus und soll von der Schwester für die OP im Genitalbereich rasiert werden. Als die Schwester die Decke zurückschlägt, sieht sie sein Riesending und sagt: "Mensch Opa, dat is ja ’n Hammer!"
    Opa: "Jo, vor zehn Jahren hab ich mir nen Eimer Wasser rangehängt und bin 100 Meter freihändig gelaufen."
    Schwester: "Na, aber das klappt ja heute wohl nicht mehr."
    Opa: "Nee, das machen die Knie nicht mehr mit …"